Navigation

 

Die Fortbildungsdatenbank der Kinder- und Jugendhilfe im Land Bremen ist ein Angebot des Landesjugendamtes Bremen.

Redaktionell betreut wird die Seite vom ServiceBureau Jugendinformation (0421) 330089-15.

Logo Service Bureau

Termine der Jugendhilfeausschüsse Bremen (Stadt und Land) Mehr-Pfeil

Newsfeed des bundesweiten Fachkräfteportals der Kinder- und Jugendhilfe:

UNICEF legt demografische Studie zu Kindern in Afrika vor: Generation 2030|Africa Mehr-Pfeil
15. August 2014

Vorerst keine Anti-Stress-Regelung für die Arbeitswelt Mehr-Pfeil
14. August 2014

Innovationspreis Bildung 2014 ausgeschrieben Mehr-Pfeil
14. August 2014

Publikumspreis: ?Vielfalt fördern ? Gemeinschaft leben!? Mehr-Pfeil
14. August 2014

Mehr...Mehr-Pfeil

 

Inhalt

Alle Veranstaltungen in der Übersicht

Hier finden Sie eine chronologische Übersicht aller aktuellen Veranstaltungen. Sie können auch einen Zeitraum aus der folgenden Liste wählen:

Oktober 2019, November 2019, Dezember 2019, März 2020, Mai 2020, Juni 2020, September 2020, Oktober 2020, November 2020

Fachtag Antidiskriminierung - Stärkung durch Vernetzung

Das Bremer Netzwerk gegen Diskriminierung lädt am Dienstag, den 22. Oktober ins DGB-Haus ein. Der Fachtag soll ein Auftakt sein, die Arbeit im Feld der Antidiskriminierungsarbeit in Bremen sichtbar zu machen und Akteur*innen in diesem Feld zusammenzubringen. Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 22. Oktober 2019, 9 bis 17 Uhr

Demokratie in Gefahr? Autoritäre Verheißungen in einer komplexen Welt

Ohne Beschreibung
Rechtspopulistische Parteien und autoritäre Bewegungen erhalten europaweit und gesellschaftsübergreifend zunehmend Zuspruch. Der Fachtag aus der Reihe "Veranstwortung übernehmen im Norden" gibt Einblicke in interdisziplinäre Erklärungsmodelle für die Abkehr von Demokratie und der Hinwendung zu autoritären Strukturen. Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 23. Oktober 2019, 9 bis 17 Uhr

Sind es Doktorspiele oder sexuelle Übergriffe unter Kindern?

Wie unterscheiden wir kindliche sexuelle Aktivitäten und sexuelle Übergriffe unter Kindern? Was brauchen betrof- fene Kinder, was brauchen übergriffige Kinder? Welche Maßnahmen und Reaktionen sind hilfreich? Wie können Eltern mit einbezogen werden? Was brauchen wir als Pädagog*innen für einen fachlichen Umgang mit sexuellen Übergriffen? Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 25. Oktober 2019, 9 bis 15 Uhr

Resilienzförderung in der Kita

In der Fortbildung wird der aktuelle Stand der Resilienz- forschung vorgestellt und hinsichtlich seiner Bedeutung für den Kita-Alltag beleuchtet. Die Resilienzfaktoren werden anhand von Fallbeispielen (gerne denen der Teilnehmer*innen) analysiert. Weiterhin werden wir uns damit beschäftigen, wie die Resilienzfaktoren in der Kita gezielt gefördert werden können. Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 25. Oktober 2019, 9 bis 16 Uhr

Schönheitshandeln und Körperinszenierungen von Mädchen*

Pädagogische Ansätze im Umgang mit Schönheitsidealen, Schönheitshandeln und Körperinszenierungen bei Mädchen* und multifaktorielle Gründe für destruktive Körpermanipulationen und gestörtes Essverhalten. Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 25. Oktober 2019, 9 bis 16 Uhr

Methodentraining

An diesem spielerischen Vormittag probieren wir verschie- dene Methoden der pädagogischen Arbeit aus, um Anfangssituationen zu gestalten, Themen anzuregen und Teilnehmende zu aktivieren. Die Teilnehmer*innen haben die Möglichkeit eigene Ideen/Methoden in Kleingruppen- übungen zu erproben. Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 28. Oktober 2019, 10 bis 13 Uhr

Die Praxis im Blick (Aufbauseminar)

Aufbauend auf dem Basisseminar »Was der Optiker nicht anbieten kann – Die Traumabrille« werden wir unsere päda- gogische Arbeit mit Kindern, Jugendlichen oder Familien mit einem traumasensiblem Blick betrachten und alterna- tive Handlungsstrategien entwickeln. Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 1. November 2019, 9 bis 16 Uhr

Nähe geben - Distanz wahren

Ohne Beschreibung
Sensibel und professionell agieren. Fachkräfte in Wohneinrichtungen stehen vor der Realität, einerseits „zu Gast in einem fremden Zuhause“ zu sein – andererseits ist der Lebensalltag ihrer KlientInnen auch ihr Arbeitsalltag. Ähnliche Fragen stellen sich an Schule, in der Familienhilfe oder der Freizeitgestaltung. Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 2. November 2019, 9 bis 16 Uhr

Situationsanalyse. Selbstreflexion. Interventionsstrategien.

Die Reflexion des eigenen Handelns und die Analyse von Arbeitssituationen sind Grundlagen der pädagogischen Tätigkeit – in der Schule, der Familienhilfe und dem Wohnbereich. Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 2. November 2019, 9 bis 16 Uhr

(Sichere) Entscheidungen treffen – Alltagspraxis in der Jugendhilfe

Jede(r) von uns kennt im Alltag (krisenhafte) Situationen, in denen wir sofort Entscheidungen treffen müssen. Dies stellt für uns psychisch und manchmal auch körperlich besondere Herausforderungen dar und im Nachhinein überlegen wir, ob wir richtig reagiert haben und hinterfra- gen, wie wir im Vorfeld vielleicht anders hätten reagieren können. Der Workshop richtet sich mit diesem Thema an alle Mitarbeiter*innen aus der stationären, teilstationären und ambulanten Kinder- und Jugendhilfe, die sicherer in ihrem professionellen Auftreten werden möchten. Anhand von selbsterlebten Situationen der Teilnehmer*innen oder vorbereiteten Beispielen aus der Praxis werden in Klein- gruppen diese Situationen reflektiert und alternative Ent- scheidungsmöglichkeiten erarbeitet. Lernziel ist es, das eigene Handlungsrepertoire zu erwei- tern und sicherere Entscheidungen in (krisenhaften) Situationen treffen zu können. Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 7. November 2019, 9 bis 17 Uhr

Bindungstheorien und ihre Relevanz für die pädagogische Arbeit

Neurobiologische Erkenntnisse zum Thema Bindung sowie die Bindungstheorien werden vorgestellt. Schwerpunkt der Veranstaltung ist die Anwendung der Erkenntnisse und Theorien im beruflichen Handeln. Beispiele werden u.a. anhand von Videofilmen aufgezeigt und bearbeitet. Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 8. November 2019, 9 bis 17 Uhr

Alle an einen Tisch – Praxisseminar zur Methode der Familienkonferenz

Die Methode der Familienkonferenz wird vorgestellt und ihre Wirksamkeit für die Familienarbeit wird anhand von Filmausschnitten diskutiert. Praktische Übungen ergänzen und vertiefen die erworbenen Erkenntnisse und Fähigkeiten. Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 8. November 2019, 9 bis 17 Uhr

eSport: Sport und Gesundheit auf dem nächsten Level?

eSport ist in unserer Gesellschaft angekommen. Etwa 6,4 Mio. Menschen in Deutschland zählen zur Zielgruppe des eSports – Tendenz steigend. Doch was verbirgt sich hinter diesem Phänomen? Mit dieser Frage befasst sich der Fachtag „eSport: Sport und Gesundheit auf dem nächsten Level?“. Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 8. November 2019, 9:30 bis 17 Uhr

Bindung aufbauen – Beziehung gestalten

Ohne Beschreibung
Reflexion eines professionellen Beziehungsaufbaus. Eine sichere Bindung aufzubauen braucht Zeit und das Wissen, warum und wie sich eine Bindungsstörung entwickelt. Kinder mit Bindungsstörungen haben für sie sinnvolle Strategien, um andere daran zu hindern, eine Bindung zu ihnen aufzubauen. Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 9. November 2019, 10 bis 16 Uhr

Zwischen "rechten" Kindern und Kinderrechten

Ohne Beschreibung
Eine Fachtagung zu Rechtsextremismus in Jugend und Familienstrukturen Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 11. November, 12:30 Uhr bis 12. November 2019, 14 Uhr

»Sie sind doch immer dabei« – Elternarbeit ohne Eltern – das geht!

»Die kommen doch sowieso nicht«, »Die sind nicht greifbar« Elternarbeit hat in unserer täglichen Arbeit einen hohen Stellenwert. Wir stellen fest, dass die Eltern auch in Abwesenheit immer präsent sind. Die emotionale Ebene zu den Eltern reißt nie ab und ist im Handeln und Fühlen unserer Klienten*innen von hoher Bedeutung. In diesem Seminar wollen wir uns anhand von Fallbeispie- len fachlich und pädagogisch mit den Möglichkeiten, Grenzen und Fallstricken der Elternarbeit mit den »nicht anwesenden« Eltern beschäftigen. Die Arbeit im Seminar findet mit der Methode des Psychodramas statt und wird in Form von Rollenspielen, Skulpturen und Gruppenarbeit angewandt. Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 15. November 2019, 9 bis 16 Uhr

Das innere Kind in der Traumapädagogik (Aufbauseminar)

Aufbauend auf dem Basisseminar »Was der Optiker nicht anbieten kann – Die Traumabrille« werden wir die Arbeit mit der »inneren Bühne« – mit besonderem Fokus auf das innere Kind – kennenlernen. In diesem Workshop soll neben der eigenen Selbsterfahrung eine Methode eingeübt werden, mit welcher traumatisierte Kinder und Jugendliche ihre Selbststeuerung und Selbstwirksamkeit wieder zurück- gewinnen können. Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 15. November 2019, 9 bis 16 Uhr

Bewegte Bild(n)er

Ohne Beschreibung
Der Fachtag setzt sich mit der Thematik "Bewegte Bilder im Bezug auf Bildung" auseinander. YouTube, Instagram, und Netflix - was schauen junge Menschen? Wie viel davon müssen Fachkräfte wissen, kennen? Können oder sollten Fachkräfte bewegte Bilder in ihrer Arbeit einsetzen? Einblicke und Antworten gibt es auf dem Fachtag. Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 21. November 2019, 9 bis 17 Uhr

Bindungstheorie und ihr Nutzen für die pädagogische Arbeit in Kitas

In der Fortbildung wird die Bindungstheorie nach Bowlby und Ainsworth vorgestellt und hinsichtlich ihrer Bedeutung für den Kita-Alltag erörtert. Wir werden und mit der Frage beschäftigen, inwieweit die Bindungsqualität das Lernen der Kinder beeinflusst und gemeinsam erarbeiten, wie es pädagogischen Fachkräften in den Kitas gelingt, sichere Bindung zu den Kindern aufzubauen. Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 22. November 2019, 9 bis 16 Uhr

Arbeit. Alltag. Rassismus?!

Ohne Beschreibung
Ein Seminar für weiß positionierte Fachkräfte, Ehren- und Hauptamtliche, die sich selbstreflexiv mit Rassismus im (Arbeits-)Alltag und in der Gesellschaft auseinandersetzen und eine rassismuskritische Haltung und Praxis (weiter-)entwickeln wollen. Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 22. November, 9 Uhr bis 23. November 2019, 18 Uhr

Überblick: SGB VIII und SGB XII

Ohne Beschreibung
Für MitarbeiterInnen der Jugend- und Behindertenhilfe. In diesem Seminar wird Ihnen eine Übersicht über die gesetzlichen Regelungen des SGB VIII und des SGB XII gegeben. Insbesondere werden Sie über die einzelnen Anspruchsgrundlagen gegenüber den Leistungsträgern informiert und Sie lernen die Besonderheiten des sozialrechtlichen Verwaltungsverfahrens kennen. Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 23. November 2019, 9 bis 17 Uhr

Gemeinsam gestärkt gegen Rassismus: Fortbildung für BPoC-Fachkräfte

Ohne Beschreibung
Begegnung zwischen französischen und deutschen Fachkräften der Bildungs- und Sozialen Arbeit, die sich als Schwarz oder of Color bezeichnen. Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 24. bis 29. November 2019

Wie sage ich es den »schwierigen« Eltern? Elterngespräche im Hilfesys.

Das Ziel der Fortbildung ist, das »Schwierige« an den Eltern – das Klagen, Schweigen, Widerstand leisten etc. – besser verstehen und deuten zu können als das was es für sie zumeist ist: sinnvolles Verhalten oder Lösungsansatz für ihre Situation. Die Teilnehmer*innen bekommen die Gele- genheit, hilfreiche Haltung in den Elterngesprächen zu reflektieren sowie ressourcenorientierte Unterstützungs- methoden auszuprobieren. Dabei stehen die Möglichkeiten und Grenzen der Unterstützung für betroffene Eltern im Mittelpunkt des Seminars Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 28. November 2019, 9 bis 16 Uhr

Suizidales Verhalten von Mädchen*

Mitteilungen von Suizidabsichten oder Suizidversuche von Mädchen führen bei pädagogischen Fachkräften oft zu großen Belastungen. Das Wissen über die Dynamik und altersspezifische Anzeichen können helfen, die Suizid- gefahr besser zu verstehen und zu beurteilen. Ziel der Fortbildung ist es, mehr Sicherheit bei der Einschätzung von akuter Suizidgefährdung zu entwickeln. Ein gemein- sam erarbeiteter Leitfaden schafft die Grundlage für einen weiteren kompetenten Umgang mit suizidalem Verhalten. Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 6. Dezember 2019, 9 bis 16 Uhr

Jugendliche & Medien (Basic-Edition)

Ohne Beschreibung
Auf dem Fachtag erwarten Sie Methoden, Materialien und Angebote für Ihre medienpraktische Arbeit vor Ort. Praxisnah, niedrigschwellig und einfach umzusetzen. Ziel des Tages ist es, einfache Wege zu erlernen, mit Jugendlichen präventiv zu Themen wie Selbstdarstellung im Netz, YouTube, Smartphones und Games zu arbeiten. Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 3. März 2020, 9 bis 16:30 Uhr

Genogrammarbeit als Methode diagnostischen Fallverstehens

Ohne Beschreibung
Genogrammarbeit als Methode diagnostischen Fallverstehens Genogrammarbeit kann im therapeutischen- oder beraterischen Setting eine bereichernde Informations- und Inspirationsquelle im Kontakt zum Klienten sein. Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 20. März 2020, 10 bis 16 Uhr

Traumapädagogik nach Steve de Shazer

Traumapädagogik baut auf eine wertschätzende und verständnisvolle Haltung der Pädagogen auf und fokussiert auf die Ressourcen und die Resilienz der Kinder und Jugendlichen. In diesem Seminar werden die methodische Ansätze der lösungsorientierten Kurzzeittherapie nach Steve de Shazer vorgestellt und in Übungen praktisch erprobt. Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 8. Mai 2020, 10 bis 16 Uhr

Häusliche Gewalt / Gewalt in sozialen Nahbeziehungen

Im Rahmen unterschiedlicher familienunterstützenden Maßnahmen und Angeboten sind wir immer wieder mit der Problematik häusliche Gewalt konfrontiert. Manchmal wissen wir um die Situation, sehr häufig haben wir jedoch nur eine Ahnung, ein ungutes Gefühl bei den Hausbesu- chen, Beratungsgesprächen etc. In diesem Seminar wollen wir versuchen zu erkennen, wie die Ausübung häuslicher Gewalt funktioniert, welche Folgen sie hat und welche Strategien angewendet werden. Wir versuchen, uns mit unserer Haltung und unseren Vorurteilen auseinanderzu- setzen um Gefährdungen Betroffener zu erkennen und besser einschätzen zu können. Dies alles hat zum Ziel, Opfern häuslicher Gewalt Schutz und Hilfe gewähren zu können. Der Focus liegt auf von Gewalt betroffenen Frauen und ihren Kindern. Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 5. Juni 2020, 9 bis 13 Uhr, es folgt ein weiterer Termin.

Digital aggressiv - Angriffe erkennen, Prävention und Lösungen

Mobbing, Cybermobbing, Sexting, Kommentare bei YouTube & Instagram sowie Teamspeak in Games - überall finden Angriffe statt. Auf dem Fachtag spannen wir den Bogen, definieren Mobbing, schauen digitale Angriffe auf Personen an und zeigen präventive Strategien genauso wie Lösungsansätze auf. Ein Fachtag für JugendarbeiterInnen, SchulsozialarbeiterInnen und Lehrkräfte. Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 18. Juni 2020, 9 bis 16:30 Uhr

Yoga als Technik der Selbstfürsorge

Ohne Beschreibung
Dieses Seminar richtet sich an alle, die auf bewusste Weise ihr Stressmanagement erweitern und ihre Gesundheit stärken wollen. Es werden Möglichkeiten aufgezeigt, geistigen wie körperlichen Stress abzubauen und gleichzeitig mehr Beweglichkeit und Wahrnehmung ins Leben zu bringen. Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 11. September 2020, 10 bis 14 Uhr

14. Mediensucht Fachtag

ReferentInnen und das Thema geben wir im Frühjahr 2020 bekannt Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 1. Oktober 2020, 9 bis 17 Uhr

Wertfreie Vorurteile? Ein Widerspruch in sich?

Was sind Vorurteile? Wir haben alle unsere Vorstellungen von diesem Begriff und haben ihn ggf. in unserer Fachausbildung fachlich die Theorie darüber erworben. Wie reflektieren wir denn darüber sowohl als Privatmensch als auch als Fachleute? Im pädagogischen Arbeitsbereich sind die Grenzen zwischen der eigenen Persönlichkeit und der beruflichen Rolle möglicherweise flexibel und individuell. Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 6. November 2020, 9 bis 14 Uhr

Bilder im Netz - meins, deins, keins?

Selbstdarstellung und Bildrechte in den digitalen Netzwerken. Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 26. November 2020, 9 bis 17 Uhr