Navigation

 

Die Fortbildungsdatenbank der Kinder- und Jugendhilfe im Land Bremen ist ein Angebot des Landesjugendamtes Bremen.

Redaktionell betreut wird die Seite vom ServiceBureau Jugendinformation (0421) 330089-15.

Logo Service Bureau

Termine der Jugendhilfeausschüsse Bremen (Stadt und Land) Mehr-Pfeil

Newsfeed des bundesweiten Fachkräfteportals der Kinder- und Jugendhilfe:

UNICEF legt demografische Studie zu Kindern in Afrika vor: Generation 2030|Africa Mehr-Pfeil
15. August 2014

Vorerst keine Anti-Stress-Regelung für die Arbeitswelt Mehr-Pfeil
14. August 2014

Innovationspreis Bildung 2014 ausgeschrieben Mehr-Pfeil
14. August 2014

Publikumspreis: ?Vielfalt fördern ? Gemeinschaft leben!? Mehr-Pfeil
14. August 2014

Mehr...Mehr-Pfeil

 

Inhalt

Veranstaltungsübersicht für Februar 2018

Hier finden Sie eine chronologische Übersicht aller Veranstaltungen im gewählten Zeitraum. Sie können auch einen anderen Zeitraum aus der folgenden Liste wählen:

Januar 2018, Februar 2018, März 2018, April 2018, Mai 2018, Juni 2018, Juli 2018, August 2018, September 2018, Oktober 2018, November 2018, Dezember 2018, Januar 2019, März 2019, Mai 2019

Einführung Kinaesthetics

Kleinkinder sensibel in ihrer Entwicklung begleiten Kinaesthetics ist die Lehre von der Bewegungsempfindung. Sie kann Betreuungs- und Pflegepersonen im Alltag unterstützen, Kinder sensibel in ihrer Bewegungsentwicklung zu begleiten. Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 12. Februar 2018, 9 bis 15 Uhr

Alternative Methoden in der Sozialen Arbeit

Besondere Situationen bedürfen manchmal besonderer Methoden. In diesem Seminar werden Auszüge aus der Hypnotherapie und aus dem Provokativen Stil vermittelt. Schwerpunkt in der Hypnotherapie ist die Arbeit mit Bildern, um Lösungs-Bewusstseinszustände zu entwickeln, um Zustände zu beschreiben und zu verändern, emotionale Wege der Problembewältigung zu schaffen. Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 16. Februar 2018, 9 bis 13 Uhr

Könnten sie doch bloß schon sprechen...«

Feinzeichen von Babys erkennen Babys teilen ihrer Umwelt auf viele Arten mit, wie es um ihre Befindlichkeit steht. Wie genau zeigen Babys uns das? Wie können Eltern sich feinfühlig verhalten – so dass sie Entwicklung und Bindungsaufbau fördern? Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 16. Februar 2018, 9 bis 14 Uhr

Persönlichkeitsstörungen verstehen

Veranstalter
Veranstalter
Zum besseren Umgang mit schwierigen Klient*innen Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 16. Februar 2018, 9 bis 15 Uhr

Zeitmanagement leicht gemacht

Die besten Methoden für ein effektives Zeit- und Selbstmanagement Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 19. Februar, 9 Uhr bis 20. Februar 2018, 16:30 Uhr

1. Modul systemisches Arbeiten

Veranstalter
Veranstalter
inführung in die Grundannahmen, Prinzipien und Methoden Systemischer Arbeit Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 22. Februar 2018, 9 bis 17 Uhr, es folgt ein weiterer Termin.

Familienbrett – Beziehungen kreativ visualisieren

Das Familienbrett ist eine Technik aus der systemischen Beratung und veranschaulicht die Beziehung von Familienmitgliedern untereinander. Wie und mit welchen Mitteln das Familienbrett in Familien genutzt werden kann, soll in der internen Fortbildung vorgestellt, vertieft und ausprobiert werden. Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 23. Februar 2018, 9 bis 12 Uhr

Buchstabensalat?! - Einstieg ins Themenfeld LSBT*I*Q

Ohne Beschreibung
Basiswissen zu sexueller Orientierung und geschlechtlicher Vielfalt Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 23. Februar 2018, 10 bis 14 Uhr

Gute Bildung in schlechten Zeiten?

Ohne Beschreibung
Die zunehmende Verbreitung und Normalisierung menschenfeindlicher Einstellungen und Handlungen sowie ihr Einfluss auf Politik und Gesellschaft stellt auch die (politische) Bildungsarbeit vor neue Herausforderungen. Bei der Suche nach Strategien gegen Diskriminierung wird schnell “Bildung” als wichtiger Faktor hinzugezogen. Wie kann man junge Menschen dazu ermutigen sich gegen Diskriminierung zu engagieren, wenn Rechtspopulist*innen in ganz Europa demokratisch legitimiert werden und zunehmenden Zuspruch aus der Bevölkerung bekommen? Wie kann sich Bildungsarbeit klar gegen Ausgrenzung, Rassismus und Antifeminismus positionieren? Wie können gesellschaftliche Machtverhältnisse thematisiert und kritisiert werden und diejenigen gestärkt werden die nicht von den Verhältnissen profitieren? Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 26. Februar 2018, 10 bis 17 Uhr