Navigation

 

Die Fortbildungsdatenbank der Kinder- und Jugendhilfe im Land Bremen ist ein Angebot des Landesjugendamtes Bremen.

Redaktionell betreut wird die Seite vom ServiceBureau Jugendinformation (0421) 330089-15.

Logo Service Bureau

Termine der Jugendhilfeausschüsse Bremen (Stadt und Land) Mehr-Pfeil

Newsfeed des bundesweiten Fachkräfteportals der Kinder- und Jugendhilfe:

UNICEF legt demografische Studie zu Kindern in Afrika vor: Generation 2030|Africa Mehr-Pfeil
15. August 2014

Vorerst keine Anti-Stress-Regelung für die Arbeitswelt Mehr-Pfeil
14. August 2014

Innovationspreis Bildung 2014 ausgeschrieben Mehr-Pfeil
14. August 2014

Publikumspreis: ?Vielfalt fördern ? Gemeinschaft leben!? Mehr-Pfeil
14. August 2014

Mehr...Mehr-Pfeil

 

Inhalt

Veranstaltungsübersicht für Mai 2019

Hier finden Sie eine chronologische Übersicht aller Veranstaltungen im gewählten Zeitraum. Sie können auch einen anderen Zeitraum aus der folgenden Liste wählen:

Februar 2019, März 2019, April 2019, Mai 2019, Juni 2019, August 2019, September 2019, Oktober 2019, November 2019, Dezember 2019

Resilienzförderung in der Kita

In der Fortbildung wird der aktuelle Stand der Resilienz- forschung vorgestellt und hinsichtlich seiner Bedeutung für den Kita-Alltag beleuchtet. Die Resilienzfaktoren werden anhand von Fallbeispielen (gerne denen der Teilnehmer*innen) analysiert. Weiterhin werden wir uns damit beschäftigen, wie die Resilienzfaktoren in der Kita gezielt gefördert werden können. Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 0. 0 0000, 9 Uhr bis 25. Oktober 2019, 16 Uhr

Selbstmanagement im Zürcher-Ressourcen-Modell®

In diesem zweitägigen Workshop bearbeiten Sie Ihre persönlichen beruflichen Themen und Ziele in der Gruppe und in Einzelarbeit. Dies geschieht strukturiert und nachvollziehbar mit den Methoden des Zürcher-Ressourcen- Modells®. Wir erläutern die zugrundeliegenden Konzepte und moderieren den Ablauf. Sie erweitern Ihre Handlungsmöglichkeiten und nutzen die Kreativität der Gruppe, die im ZRM als wesentliche Ressource methodisch eingebunden wird. Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 9. Mai, 9 Uhr bis 10. Mai 2019, 18 Uhr

Workshop Systemische Fragetechniken Teil I

Systemische Frageformen entwickeln Ideen von Lösungen, sie dienen ebenso einem Perspektivwechsel und führen weg von der Problemorientierung. Nach einer theoretischen Einführung werden wir gemeinsam die Wirkung der einzelnen Fragetechniken anhand von praktischen Übungen überprüfen. Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 10. Mai 2019, 9 bis 17 Uhr

Prof. Umgang mit der eigenen Angst in der Arbeit mit Betroffenen

Angst ist – bewusst oder unbewusst – ein ständiger Begleiter in der Sozialen Arbeit mit KlientInnen, die von häuslicher Gewalt betroffen sind. Anhand von vorbereiteten oder mitgebrachten Fällen (z.B. SPFH, EB, BU, HPE) wird der Workshop versuchen, Merkmale eines professionellen Umgangs mit der Angst zu erarbeiten. Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 13. Mai 2019, 9 bis 12 Uhr

Kommunikation dank Stimmkraft

Gut präsentieren oder einfach das eigene Auftreten verbessern – dabei kann ein professionelles Sprechtraining effektiv unterstützen. Was Sie auch sagen möchten: Wie Sie es tun entscheidet, ob Ihre Botschaft ankommt. Sprechen Sie so, dass Ihre Zuhörer Ihnen gerne folgen? Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 14. Mai 2019, 9 bis 17 Uhr

Kulturelle Vielfalt im pädagogischen Alltag

Austausch über gelungene Praxisbeispiele aus dem Kita- Alltag, der Jugendarbeit und der Familienbegleitung. »Wie macht ihr das eigentlich?« – Antworten finden auf offene Fragen und pädagogische Herausforderungen. Abschließen wollen wir den Tag mit einer Methodensamm- lung und Materialbörse. Dafür gerne Beispiele aus der Praxis mitbringen. Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 16. Mai 2019, 9 bis 16 Uhr

Lösungsorientierte Traumaarbeit nach Steve de Shazer

Ohne Beschreibung
Grundsätze und Methoden in der lösungsorientierten Psychotraumatologie mit praktischen Übungen in der Gesprächsführung und in der Erarbeitung eines lösungsorientierten Genogramms. Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 16. Mai 2019, 10 bis 13 Uhr

Lösungsorientierte Traumaarbeit nach Steve de Shazer

Grundsätze und Methoden in der lösungsorientierten Psychotraumatologie mit praktischen Übungen in der Gesprächsführung und in der Erarbeitung eines lösungsorientierten Genogramms. Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 16. Mai 2019, 10 bis 13 Uhr

Entwicklungstraumata und Familienkulturen

Dieses Seminar befasst sich mit der Frage, wie unter- schiedliche Entwicklungstraumata Familienkulturen verän- dern und welche Faktoren in Familiensystemen zu einem Entwicklungstraumata für Kinder und Jugendliche führen können. Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 17. Mai 2019, 9 bis 16 Uhr

Jugendliche & Medien (Einsteiger- Edition)

Auf dem Fachtag werden die aktuellen Medien von jungen Menschen vorgestellt und gezeigt, wie die dazu gehörenden Aufgaben bearbeitet werden Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 23. Mai 2019, 9 bis 16:30 Uhr

Arbeit mit jugendlichen Täter*innen sexueller Gewalt

Welche Möglichkeiten gibt es, mit jugendlichen Täter*innen sexueller Gewalt therapeutisch zu arbeiten? Welche Strategien und Methoden wenden Psychothera- peut*innen an, um bei Täter*innen mit ihrer Verleugnung zu arbeiten? Wie kann Empathie zu den Opfern entwickelt werden? Wie können sie lernen, sich selbst zu kontrollie- ren? Diese und weitere Fragen sollen im ersten Teil des Tagesseminars bearbeitet werden. Der zweite Seminarteil wird sich mit dem Alltag in geschlossenen Wohngruppen befassen, in denen jeweils junge Täter*innen (unter 14 Jahren oder ältere und somit strafmündige Jugendliche) betreut werden. Es geht dabei um alternative Lebensplanung, Beziehung, Intimität und Sexualität. Die Teilnehmenden erhalten auch Einblicke in die Arbeit mit den Herkunftsfamilien bzw. den Eltern. Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 24. Mai 2019, 9 bis 16 Uhr