Navigation

 

Die Fortbildungsdatenbank der Kinder- und Jugendhilfe im Land Bremen ist ein Angebot des Landesjugendamtes Bremen.

Redaktionell betreut wird die Seite vom ServiceBureau Jugendinformation (0421) 330089-15.

Logo Service Bureau

Termine der Jugendhilfeausschüsse Bremen (Stadt und Land) Mehr-Pfeil

Newsfeed des bundesweiten Fachkräfteportals der Kinder- und Jugendhilfe:

UNICEF legt demografische Studie zu Kindern in Afrika vor: Generation 2030|Africa Mehr-Pfeil
15. August 2014

Vorerst keine Anti-Stress-Regelung für die Arbeitswelt Mehr-Pfeil
14. August 2014

Innovationspreis Bildung 2014 ausgeschrieben Mehr-Pfeil
14. August 2014

Publikumspreis: ?Vielfalt fördern ? Gemeinschaft leben!? Mehr-Pfeil
14. August 2014

Mehr...Mehr-Pfeil

 

Inhalt

Ohne Beschreibung

Kinder und Jugendliche beteiligen

Nächster Termin: 7. bis 9. September 2017

Zertifizierte Ausbildung zur/zum Moderatorin/Moderator für Jugendbeteiligung. Die Fortbildung besteht aus fünf Pflicht- und vier Wahlmodulen sowie einem Praxisprojekt.

Kinder und Jugendliche haben ein gesetzlich verbrieftes Recht auf Partizipation: Sie sind in angemessener Weise und mit geeigneten Verfahren zu beteilgen.

Aber wie funktioniert das? Wie wird gute und wirksame Beteiligung mit welchen Methoden gemacht?

Die Ausbildung qualifiziert umfassend für die Planung, Organisation und Durchführung von Beteiligungsprozessen mit Kindern und Jugendlichen. Vermittelt werden vielfältige Methoden zur dialogischen und kreativen Gestaltung des Alltags, zur Durchführung eigener Beteiligungsprojekte sowie zur strukturellen Verankerung von Kinder- und Jugendbeteiligung. Wir betrachten die Stufen der Beteiligung - von der Information und Anhörung über die Mitbestimmung bis zur Selbstbestimmung und Selbstverwaltung - und fragen uns, wann und wie wir sie in unseren Tätigkeitsfeldern ermöglichen und praktisch werden lassen.

Die eigene Rolle als Moderatorin/Moderator, die Gelingensfaktoren und Stolpersteine sowie geeignete Durchsetzungsstrategien werden immer wieder in den Blick genommen. Ebenso haben wir für den kollegialen Austausch ausreichend Zeit eingeplant. Alle Inhalte werden so aufbereitet, dass sie einen direkten Transfer in die eigenen Tätigkeitsfelder ermöglichen.

DIE FORTBILDUNG

Pflichtmodule (Moderation und Praxisbegleitung: Anne Dwertmann und Hans-Günter Schwalm):

07.09.-09.09.2017
Partizipation als Schlüssel zu Demokratie und Bildung

Öffentliche Auftaktveranstaltung mit einem externen Referenten zum derzeitigen Stand der kommunalen Kinder- und Jugendpartizipation | Theoretische und rechtliche Grundlagen von Partizipation und Demokratiepädagogik | Reflexion der eigenen Werte, Positionen und Rollen bei der Beteiligung von Kindern und Jugendlichen.

14.12.-16.12.2017
Beteiligungsprozesse begleiten und gestalten
Erlebnis Zukunftswerkstatt: Beteiligungsprojekte in Einrichtungen und im öffentlichen Raum planen, gestalten, moderieren und realisieren.

22.02.-24.02.2018
Institutionalisierte und strukturell verankerte Partizipation
Strukturelle Verankerung/Institutionalisierung von Beteiligung: Woran und wie wollen wir Kinder und Jugendliche beteiligen? Wieviel Macht müssen Pädagog_innen für Partizipation abgeben? | Planung der Praxisprojekte.

20.08.-21.08.2018
Beteiligungsmethoden und Projekte
Erweiterung der Methodenkompetenz: Durchführung und Analyse unterschiedlicher Methoden | Projektentwicklung und Kollegiale Beratung.

13.12.-15.12.2018
Projektpräsentation und Evaluation 
Präsentation der Beteiligungsprojekte | Unterstützungssysteme und Vernetzung der Teilnehmer_innen | Übergabe der Zertifikate.

Wahlmodule (für das Zertifikat müssen 4 Wahlmodule belegt werden):


09.10.2017
Visualisierung und Flipchart-Gestaltung

16.11.2017
Beteiligungsprozesse inklusiv, vorurteilsbewusst, transkulturell gestalten

19.03.2018
Konfliktmanagement

07.05.2018
Vom Umgang mit Veränderungen und Widerständen

25.06.2018
Projektmanagement

24.09.2018
Kommunikation dank Stimmkraft

29.10.2018
Themenwahl nach Interessen der Teilnehmer_innen

26.11.2018
Themenwahl nach Interessen der Teilnehmer_innen


Praxisprojekt:

Während der Ausbildung zur Moderatorin/zum Moderator für Jugendbeteiligung werden alle Teilnehmenden ein eigenes Projekt planen, durchführen und dokumentieren.

Mehr Infos?

... entnehmen Sie bitte dem Flyer, der auf dieser Seite weiter unten zum Download bereit steht oder wenden Sie sich an Anne Dwertmann im LidiceHaus, Tel. (0421) 69 272-17


Veranstaltungsinformationen


Downloads zum Artikel

Kategorien mit ähnlichen Veranstaltungen

Online-Anmeldeformular

Termin: 7. bis 9. September 2017 Institution:
Name:
Vorname:
Strasse:
PLZ/Ort:
Telefon:
E-Mail:
Bemerkungen: