Navigation

 

Die Fortbildungsdatenbank der Kinder- und Jugendhilfe im Land Bremen ist ein Angebot des Landesjugendamtes Bremen.

Redaktionell betreut wird die Seite vom ServiceBureau Jugendinformation (0421) 330089-15.

Logo Service Bureau

Termine der Jugendhilfeausschüsse Bremen (Stadt und Land) Mehr-Pfeil

Newsfeed des bundesweiten Fachkräfteportals der Kinder- und Jugendhilfe:

UNICEF legt demografische Studie zu Kindern in Afrika vor: Generation 2030|Africa Mehr-Pfeil
15. August 2014

Vorerst keine Anti-Stress-Regelung für die Arbeitswelt Mehr-Pfeil
14. August 2014

Innovationspreis Bildung 2014 ausgeschrieben Mehr-Pfeil
14. August 2014

Publikumspreis: ?Vielfalt fördern ? Gemeinschaft leben!? Mehr-Pfeil
14. August 2014

Mehr...Mehr-Pfeil

 

Inhalt

Bremer Fortbildungsinstitut für Kinder- und Jugendhilfe

Dies sind die Details zum Veranstalter:


Veranstaltungsübersicht

Folgende Veranstaltungen führt dieser Veranstalter demnächst durch:

Bindungstheorie und ihr Nutzen für die pädagogische Arbeit in Kitas

In der Fortbildung wird die Bindungstheorie nach Bowlby und Ainsworth vorgestellt und hinsichtlich ihrer Bedeutung für den Kita-Alltag erörtert. Wir werden und mit der Frage beschäftigen, inwieweit die Bindungsqualität das Lernen der Kinder beeinflusst und gemeinsam erarbeiten, wie es pädagogischen Fachkräften in den Kitas gelingt, sichere Bindung zu den Kindern aufzubauen. Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 22. November 2019, 9 bis 16 Uhr

Wie sage ich es den »schwierigen« Eltern? Elterngespräche im Hilfesys.

Das Ziel der Fortbildung ist, das »Schwierige« an den Eltern – das Klagen, Schweigen, Widerstand leisten etc. – besser verstehen und deuten zu können als das was es für sie zumeist ist: sinnvolles Verhalten oder Lösungsansatz für ihre Situation. Die Teilnehmer*innen bekommen die Gele- genheit, hilfreiche Haltung in den Elterngesprächen zu reflektieren sowie ressourcenorientierte Unterstützungs- methoden auszuprobieren. Dabei stehen die Möglichkeiten und Grenzen der Unterstützung für betroffene Eltern im Mittelpunkt des Seminars Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 28. November 2019, 9 bis 16 Uhr

Soziale Arbeit als wertende Profession

Werkstatt zur ethischen Reflexionskompetenz bei konflikthaften Entscheidungen. Sozialarbeiter*innen im ambulanten und stationären Bereich der Jugendhilfe sowie im Jugendamt sind im Zuge ihres beruflichen Tuns in Deutungs- und Wertungsprozesse eingebunden. Sie sind z.B. aufgefordert, Entwicklungen einzuschätzen, Probleme abzumildern, Verhalten zu bewerten und ggf. zu verändern. Die Prozesse fordern die Haltung der Sozialarbeiter*innen heraus. Die Fachkräfte sollten ihre kritische Reflexionskompetenz folglich auch darauf richten, dass sie selbst Teil des gesellschaftlichen Werte und Normsystems sind. Mehr Mehr-Pfeil
Nächster Termin: 16. Januar 2020, 9 bis 16 Uhr