Digital aggressiv - Angriffe erkennen,abwehren, verhindern

Ae819b8663d6df01e4ee00cdb7262cf8c77ac261

(Cyber-)Mobbing, Sexting, Kommentare bei YouTube & Instagram sowie Teamspeak in Games - überall finden Angriffe statt. Auf dem Fachtag spannen wir den Bogen, definieren Mobbing, schauen digitale Angriffe auf Personen an und zeigen präventive Strategien genauso wie Lösungsansätze auf. Ein Fachtag für JugendarbeiterInnen, SchulsozialarbeiterInnen und Lehrkräfte.

9:00 Uhr Begrüßung

VORTRÄGE

9:15 Uhr 
Respektvoll miteinander – online und offline
Fälle von Cyber-Mobbing, Hate Speech oder nicht einvernehmlichem Sexting sind keine reinen Medienphänomene. Im Kern geht es hier vielmehr um die Themen Respekt, Diversity und grenzachtendes Verhalten. Zur Prävention von Online-Konflikten gehört demnach die Förderung von Medien- und Sozialkompetenz.
Referent: Matthias Felling, Pädagogische Leitung bei der AJS (Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz NRW)
10:15 Uhr Pause

10:30 Uhr 
Was tun bei (Cyber-)Mobbing? Systemische Intervention und Prävention in Schule und Jugendarbeit
Referent: Jürgen Schmidt (syspaed und Klicksafe)

11:30 Uhr Pause

11:45 Uhr   
Von Trollfabriken bis Counter Speech: Wie können wir Online Hate Speech effektiv entgegentreten
Die sozialen Medien haben das Netz demokratisiert: Jede*r kann heute Sender sein und potenziell die ganze Welt erreichen. Diese Demokratisierung bietet viele Chancen, stellt die (digitale) Zivilgesellschaft aber auch vor neue Herausforderungen: Die Grenzen des Sagbaren verschieben sich sukzessive nach rechts, sog. „alternative Medienplattformen“ verbreiten Halb- oder Unwahrheiten und inzivile Kommentare verunmöglichen sachliche Debatten. Doch wer verbreitet eigentlich Hassbotschaften und warum? Welche Instrumente und Methoden können Hate Speech erfolgreich entgegenwirken? Und wie können wir Jugendliche gegen digitale Anfeindungen stark machen? Der Vortrag beleuchtet aktuelle Diskurse zu Online Hate Speech und gibt Impulse für die pädagogische Arbeit mit jungen Menschen.
Referentin: Barbara Westhof, ServiceBureau Jugendinformation (Projekt #future_fabric )

12:45 Uhr Mittagessen

14:00 Uhr
WORKSHOPS

Wie sehen Grenzen in der digitalen Welt aus?
(
Rolf Tiemann, Bremer JungenBüro )

Der Workshop gibt Einblicke in die Arbeit einer Beratungsstelle für Jungen, die von Gewalt betroffen sind. Der Schwerpunkt liegt auf den Themen Mobbing und Ausgrenzung, doch auch weitere Formen von Gewalt im Kontext der online Lebenswelt werden angeschnitten.

Folgende Fragen werden im Workshop bearbeitet:

  • Was ist eigentlich Mobbing?
  • Macht es Sinn zwischen Cybermobbing und Mobbing zu unterscheiden, wenn Kinder und Jugendliche kaum zwischen online und offline Lebenswelt trennen?
  • Was unterscheidet Mobbing von anderen Formen von Grenzverletzungen?
  • Welche neuen Phänomen beobachten wir in der Beratungsstelle und warum erreichen uns manche Themen nicht? 

Peer-to-peer Beratung: JUUUPORT.de
(Patrick Jäkel, Landesmedienanstalt Bremen)
Bei Juuuport beraten jugendliche Scouts ihre Altersgenoss*innen zu Cybermobbing, Stress in WhatsApp und weiteren Problemen im Netz. Dieser Workshop stellt die Arbeit der Plattform JUUUPORT und die Scouts vor und gibt einen praktischen Einblick über die Aktionen der Scouts, die sich auch neben der Online-Beratung gegen Stress im Netz engagieren.

„Action! Aktiv gegen Hass im Netz“
(Johanna Runge, ServiceBureau Jugendinformation, Workshopreihe Denk_net) 
In diesem Workshop geht es um Strategien im Umgang mit Hate Speech. Hier lernt man verschiedenen Ansätze kennen und kann erproben, wie Courage im Netz praktisch umgesetzt werden kann. Wo gibt es schon tolle Angebote, die ich nutzen kann? Wie kann ich andere Aktive unterstützen und eigenen Ideen einbringen? Gemeinsam werden wir aktiv gegen Hass im Netz!

Was tun bei (Cyber)Mobbing? Systemische Intervention und Prävention in Schule und Jugendarbeit
(Jürgen Schmidt, Klicksafe.de)

16:00 Uhr Pause

16:15 Uhr Ergebnissicherung

17:00 Uhr Ende

 

******************

Der Fachtag wird in Kooperation mit der Bremischen Landesmedienanstalt und Senatorin für Soziales, Jugend, Jugend, Integration und Sport durchgeführt.

*****************

Ende Mai schauen wir, wie sich die Corona Pandemie entwickelt hat und entscheiden über die Durchführung des Fachtages. Erst danach versenden wir die Rechnung, daher können Sie sich bei Interesse an dem Fachtag anmelden.

 

 

Anmeldeformular

(Rechnungs-)Anschrift

Kontakt