Entwicklung unterstützen – Unterstützung entwickeln

Einführung in die Marte-Meo-Methode nach den Richtlinien von Marte Meo International, Maria Aarts.

Bei der Marte-Meo-Methode werden Alltagssituationen aus
der eigenen Arbeit gefilmt, analysiert und dann mit den
Beteiligten besprochen. Dabei werden die Stärken und
Gelegenheiten zu positiven Entwicklungen besonders in
den Blick genommen. Die positiven Entwicklungsansätze
werden mit Empfehlungen für weitere Handlungsschritte
verknüpft.
Die Methode hat sich in allen psychosozialen Feldern
bewährt, in denen es um Aktivierung und Förderung sowie
Unterstützung und Begleitung von Entwicklungs- und
Lernprozessen geht (u.a.: Jugendhilfe, Erziehungsberatung,
Sprachförderung, Frühe Hilfen, Schule und Kitas,
klinische
Einrichtungen, Arbeit mit alten und dementiell
erkrankten Menschen).
Anhand von Videoausschnitten aus verschiedenen Praxisfeldern
und theoretischen Hintergründen werden die
Grundlagen des Marte-Meo-Arbeitsmodells vermittelt.
Der Seminartag ist für die Ausbildung zum Marte-Meo-
Practitioner anerkannt.

Dagmar Schneider (Marte-Meo-Supervisorin i.T.)

Anmeldeformular

(Rechnungs-)Anschrift

Kontakt