Kinder und Jugendliche haben starke Rechte!

Wie gelingt die Umsetzung in Bremen? Fachveranstaltung zum Weltkindertag am 20.09.2022, 15-18 Uhr im Haus der Bürgerschaft, Festsaal

Der Kinderschutzbund Bremen lädt alle am Thema Interessierten ein, mit Gesprächspartner*innen aus verschiedenen Arbeitsfeldern der Politik und Verwaltung in den Austausch zu kommen. Ziel der Veranstaltung ist, neue Impulse für die Fachpraxis und den Fachdiskurs zu setzen.

 

Das Programm:

 

  • Ankommen und Impressionen aus dem Jugend- und Kinderrechtebüro Bremen

  • Begrüßung Frank Imhoff, Präsidenten der Bremischen Bürgerschaft, Dr. Carsten Schlepper, Vorsitzender des Kinderschutzbundes Bremen

  • Vortrag: „30 Jahre UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland - Rechte und Pflichten für Politik und Gesellschaft“ Dr. Katharina Gerarts, Leiterin des Kinderrechte-Instituts

  • Kinderrechte in Bremen. Eine Präsentation des Jugend- und Kinderrechtebüros Kathrin Moosdorf, Hannah Schröter und Yann Fingerhut, Kinderschutzbund Bremen

  • Expert*innendiskussion an Thementischen „Es geht doch!“

MIT: Justiz: Frank Böhm, Richter am Amtsgericht (angefragt) ||| Bildung: Isil Özel, Schulleitung (angefragt), Gesamtschüler*innenvertretung  ||| Soziales: Rolf Diener, Abteilungsleiter, Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport ||| Jugendbeteiligung: Sandra Grohnert und Christiane Gruber, Senatskanzlei, Vertreter*innen der Jugendbeiräte ||| Stadtentwicklung und Klimaschutz: Prof. Dr. Iris Reuther, Senatsbaudirektorin (angefragt), Fridays for Future Bremen ||| Gesundheit: Dr. med. Kerstin Porrath, Kinder- und Jugendärztin und Kinderschutzmedizinerin ||| Angefragt sind weitere Teilnehmende für die Thementische

  • Podiumsdiskussion „Kinder und Jugendliche haben starke Rechte! Was wollen wir morgen anders machen?“

MIT: Sascha Aulepp (Senatorin für Kinder und Bildung) ||| Antje Grotheer (Botschafterin für den Kinderschutzbund Bremen und Vizepräsidentin der Bremischen Bürgerschaft) ||| Rolf Diener (Abteilungsleiter, Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport) ||| Prof. Dr. Iris Reuther (Senatsbaudirektorin, Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau (angefragt)) ||| Dr. Carsten Schlepper (Vorsitzender des Kinderschutzbundes Bremen)

  • Weiterer Austausch bei Getränken

 

Melden Sie sich bitte bis zum 10.9.2022 per Mail unter info[at]dksb-bremen.de oder telefonisch unter (0421) 240 112 10 an.  Bitte geben Sie Ihren Namen, ggf. Ihre Institution und eine Kontaktmöglichkeit an.

Bitte beachten Sie die dann gültigen Corona-Bestimmungen und kommen Sie symptomfrei, gerne frisch getestet und mit einer Mund-Nasen-Bedeckung zu der Veranstaltung.