Navigation

 

Die Fortbildungsdatenbank der Kinder- und Jugendhilfe im Land Bremen ist ein Angebot des Landesjugendamtes Bremen.

Redaktionell betreut wird die Seite vom ServiceBureau Jugendinformation (0421) 330089-15.

Logo Service Bureau

Termine der Jugendhilfeausschüsse Bremen (Stadt und Land) Mehr-Pfeil

Newsfeed des bundesweiten Fachkräfteportals der Kinder- und Jugendhilfe:

UNICEF legt demografische Studie zu Kindern in Afrika vor: Generation 2030|Africa Mehr-Pfeil
15. August 2014

Vorerst keine Anti-Stress-Regelung für die Arbeitswelt Mehr-Pfeil
14. August 2014

Innovationspreis Bildung 2014 ausgeschrieben Mehr-Pfeil
14. August 2014

Publikumspreis: ?Vielfalt fördern ? Gemeinschaft leben!? Mehr-Pfeil
14. August 2014

Mehr...Mehr-Pfeil

 

Inhalt

Ohne Beschreibung

Mobile - Auf der Suche nach dem Gleichgewicht - Fachtag Mediensucht

"Om-Line" - mit diesem Begriff bezeichnet der Zukunftsforscher Matthias Horx den aktuellen Trend zu einer achtsamen und souveränen Nutzung ­digitaler Medien. Wir sind permanent verbunden, tauschen Informationen über Apps und Social-Media-Plattformen. Alles ist einfacher geworden durch die mobilen Endgeräte. Dennoch: In allen Bereichen diskutieren Menschen über den richtigen Umgang und die richtige Balance in einer digitalen Gesellschaft. Der 10. Mediensucht Fachtag liefert spannende Impulse und Inspirationen für den privaten und dienstlichen Umgang mit digitalen Geräten, angereichert mit Handlungsansätzen für den Dialog mit dem Klientel im Arbeitsfeld.

Ein Mobile ist ein frei hängendes, ausbalanciertes, leichtes Gebilde, das schon von schwachem Luftzug bewegt wird. „Wenn alles klappt, ist ein Mobile ein Stück Poesie, das vor Lebensfreude tanzt und überrascht.“ (Alexander Calder)

Der Fachtag möchte durch das Wortspiel mit dem Begriff "Mobile" inspirieren und somit neue Auseinandersetzungen anregen.

**************************************************

8:45 Uhr Login

9:00 Uhr Begrüßung

9:15 Uhr Grußworte Frau Dr. Rose, Referatsleitung Junge Menschen und Familie bei der Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport  

9:30 Uhr Rückblick: 10 Jahre Mediensucht-Fachtage in Bremen

**************************************************

9:45 Uhr Vortrag

Das neue Normal: Permanente Verbundenheit als Mindset der mobilen Onliner
Smartphones werden gerne, häufig und vielerorts verwendet. Die permanente Verbundenheit mit Diensten, Kanälen und Menschen prägt auch unser Denken, Fühlen und Handeln außerhalb der eigentlichen Nutzung. Der Vortrag analysiert das Phänomen des „Permanently Online“ als gewohnheitsmäßiges Muster: Wie äußert sich die alltägliche Erwartungshaltung an uns und an andere, jederzeit online sein zu können? Welcher Nutzen und welche Herausforderungen sind damit verbunden?

Dr. phil. Christoph Klimmt | Diplom-Medienwissenschaftler
Direktor des Instituts für Journalistik und Kommunikationsforschung an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (Hauptarbeitsgebiete: Medienrezeption und Medienwirkungen, Neue Medientechnologien, Unterhaltsamer Mediengebrauch, Wissenschaft und Öffentlichkeit)

**************************************************

11:00 Uhr Pause

**************************************************

11:15 Uhr Vortrag

Big Data und Datenschutz – zwischen Nutzen und Nutzung
Online zu sein ist für Kinder und Jugendliche keine technische Aktivität, es ist vielmehr eine Situationsbeschreibung – ein selbstverständlicher Moment. Diese Selbstverständlichkeit der Nutzung stellt sich ambivalent zu den Empfehlungen im Datenschutz. Wir handeln in einer digitalen Welt genau entgegengesetzt zu den Datenschutzempfehlungen von Lehrenden und Datenschützern. Warum das so ist und welche digitale Zukunft uns erwartet - dafür soll der Vortrag im Kontext von Big Data einen Impuls geben.

Björn Stecher
Aktivist der digitalen Gesellschaft, freier Referent für die Themen digitale Infrastruktur, Datenschutz, digitale Wirtschaft und Arbeit für die Initiative D21 e.V., einem politischen Netzwerk zur Förderung der Digitalisierung. Als Jurist und Datenschutzbeauftragter berät er zudem diverse Startups im Bereich Datenschutz und die rechtlichen Aspekte der digitalen Welt.

**************************************************

12:15 Uhr Mediensucht Quiz: 10 Fragen - 10 Jahre (k)eine Antwort? 

12:30 Uhr Mittagspause

**************************************************

13:30 Uhr Workshop Zukunftsszenario "Mobile" im pädagogischen Alltag 2026"

**************************************************

15:15 Uhr Pause

**************************************************

15:30 Uhr Vortrag

Digital noch im Gleichgewicht?

Wir sind online. Immer. Überall. Doch was macht das mit uns? Mehr und mehr Menschen fühlen sich gestresst. Die mobilen Endgeräte versprechen uns große Freiheit, gleichzeitig entsteht ein Zwang zu kommunizieren. Wer kann es sich noch leisten, NICHT online zu sein, NICHT erreichbar zu sein, NICHT zu antworten? So kann die zuerst empfundene Freiheit zum Ballast werden. Wie sieht eine gute on/off-Balance aus? Wie erkennt man die Warnzeichen eines digitalen Ungleichgewichts?

Patrick Durner | Diplom-Pädagoge, Medienpädagoge
Selbständiger Referent für betriebliche Gesundheitsförderung und Suchtprävention,
Leiter des Projekts webC@RE der Hessischen Landesstelle für Suchtfragen (Moderation und Koordination virtueller Selbsthilfegruppen für Mediensüchtige und deren Angehörige)

**************************************************

17:00 Uhr Logout

 


Eine Kooperationsveranstaltung des ServiceBureau Jugendinformation, des Landesinstitut für Schule (LIS Bremen/ Gesundheit und Suchtprävention) und des Regionalen Beratungs- und Unterstützungszentrum (ReBUZ). Unterstützt durch den Bremer Arbeitskreis Mediensucht, die Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport und die Landesmedienstalt Bremen.

 

 


Veranstaltungsinformationen


Downloads zum Artikel

Kategorien mit ähnlichen Veranstaltungen

Online-Anmeldeformular

Termin: Institution:
Name:
Vorname:
Strasse:
PLZ/Ort:
Telefon:
E-Mail:
Bemerkungen: