Navigation

 

Die Fortbildungsdatenbank der Kinder- und Jugendhilfe im Land Bremen ist ein Angebot des Landesjugendamtes Bremen.

Redaktionell betreut wird die Seite vom ServiceBureau Jugendinformation (0421) 330089-15.

Logo Service Bureau

Termine der Jugendhilfeausschüsse Bremen (Stadt und Land) Mehr-Pfeil

Newsfeed des bundesweiten Fachkräfteportals der Kinder- und Jugendhilfe:

UNICEF legt demografische Studie zu Kindern in Afrika vor: Generation 2030|Africa Mehr-Pfeil
15. August 2014

Vorerst keine Anti-Stress-Regelung für die Arbeitswelt Mehr-Pfeil
14. August 2014

Innovationspreis Bildung 2014 ausgeschrieben Mehr-Pfeil
14. August 2014

Publikumspreis: ?Vielfalt fördern ? Gemeinschaft leben!? Mehr-Pfeil
14. August 2014

Mehr...Mehr-Pfeil

 

Inhalt

Ohne Beschreibung

Regeln und Grenzen im pädagogischen Alltag

Nächster Termin: 22. September 2018, 9 bis 17 Uhr

Ausnahmen von Regeln gibt es nicht?! Überall gibt es Regeln und Grenzen, an die sich Menschen halten müssen, damit das Zusammenleben möglich ist. Ist es gefährdet, müssen die Regeln erinnert werden oder es werden neue aufgesetzt. Wenn nötig, werden deutlich Grenzen gesetzt und Konsequenzen aufgezeigt.

Scheinbar dreht sich alles um Regeln und Grenzen, ohne die es im pädagogischen Alltag nicht geht. Doch wie individuell und flexibel müssen oder sollten Regeln und Grenzen eigentlich sein? Wann ist es aus einer Entwicklungsperspektive betrachtet sinnvoll, auf Regeln zu bestehen oder nur deutlich Grenzen zu setzen? Und welche Rolle spielt Bindung als stabilisierendes Element hierbei? Diese und andere Fragen rund um das Thema Regeln und Grenzen im pädagogischen Alltag sollen in dieser Fortbildung Raum finden.
Beispiele aus der eigenen Arbeit sind herzlich willkommen.

Die Fortbildung schärft das eigene Bewusstsein für das sinnvolle Einsetzen von Regeln und Grenzen und ermöglicht eine Reflexion der eigenen Praxiszusammenhänge. Darüber hinaus gibt sie einen Einblick in zentrale entwicklungspsychologische und bindungstheoretische Zusammenhänge im Kontext des Themas.

Termine
Samstag, 22.9.18 | 9-17 Uhr

Anmeldung bitte unter http://www.mcolleg.de/termin/?event=628.


Veranstaltungsinformationen

  • Veranstalter: m|colleg
  • Veranstaltungsort: m|colleg
  • Teilnahmegebühr: € 195,00
  • Aktuelle Termine:
    22. September 2018, 9 bis 17 Uhr