Wahr(nehmen)

1fb44f46931bbd422e2bcee35de4a0e75b3a9549

Wahr(nehmen)
Zwischen Fakt und Fake - Herausforderungen & Antworten der außerschulischen (politischen) Jugendbildung

Online Fachtagung am SaferInternetDay, 9.2.21, der dieses Jahr unter dem Motto „Wem glaube ich? Meinungsbildung zwischen Fakt und Fake" stattfindet.

Wahrnehmung ist immer subjektiv, jeder Mensch nimmt Informationen und Reize unterschiedlich auf und ordnet sie individuell ein.

Dies betrifft natürlich auch Informationen aus dem Internet: Häufig werden Inhalte keinem "Faktencheck" unterzogen, sondern gemäß eigenem Wertegerüst und persönlicher Gefühlslage einsortiert. So passiert es, dass mitunter "gefühlte Wahrheiten" und "alternative Fakten" viral gehen. Diese in Umlauf gebrachten Desinformationen beeinflussen wiederum die Meinungsbildung anderer Menschen. Sachliche Diskurse werden angesichts dieses Phänomens nahezu unmöglich.

Wie gehen wir damit um? Diese Frage zieht sich wie ein roter Faden durch unterschiedliche Arbeitsbereiche des LidiceHauses und des ServiceBureaus. Zum SaferInternetDay 2021 laden wir euch daher zu einem kostenlosen Online-Fachtag ein, der aktuelle Diskurse aus verschiedenen Blickwinkeln vorstellt und nach Lösungsansätzen für eine sachliche und respektvolle öffentliche Kommunikation sucht.

09:30h Begrüßung
Grußwort von Anne Dwertmann - Geschäftsführerin LidiceHaus gGmbH

09:40h ServiceBureau Jugendinformation - Medienpädagogik -- Angriffe im Netz:
Twitter, Telegram, YouTube, Games -- eigentlich überall werden Menschen im Netz angegriffen, beschimpft oder beleidigt - teilweise auf der persönlichen Ebene, aber auch systematisch. Ziel medienpädagogischer Arbeit ist eine Medienkompetenzvermittlung. Nutzer*innen lernen dabei sich im Netz zu bewegen, zu handeln, sich und andere zu schützen sowie kritisch mit Medien umzugehen. In dem kurzen Input wird aufgezeigt, wie wichtig Medienkompetenz für eine wehrhafte Demokratie ist und welche aktuellen Aufgaben für Fachkräfte bestehen. Markus Gerstmann, ServiceBureau Jugendinformation

09:55h future_fabric: What the Fake?! Digital aktiv & kreativ zum Thema Meinungsmache im Netz

Um mit Jugendlichen zum Thema Desinformationen zu arbeiten, haben wir ein Online-Quiz entwickelt. Ein aktivierender und niedrigschwelliger Einstieg in ein komplexes Phänomen. Probieren Sie es selbst aus und testen Sie Ihr Wissen.

Das Quiz ist Teil des Workshop-Konzepts "Wahr oder Fake?", einem Bildungsangebot für Jugendliche. Ziel des Workshops ist die Vermittlung von Informations- und Medienkompetenz: Wie kann ich mich im Netz informieren? Welchen Informationen kann ich trauen? Wer verbreitet Desinformationen und wie kann ich mich davor schützen?
Johanna Runge Future_fabric

10:10h Akriba: Antisemitische Narrative. Verschwörungserzählungen rund um Corona

Krisenzeiten sind Phasen, in denen Verschwörungserzählungen boomen. Die Vereinfachung komplexer und teils widersprüchlicher Realitäten bietet ein attraktives, sinnstiftendes Angebot, wenn traditionelle Deutungsmuster scheinbar nicht mehr greifen. Nicht nur auf den Corona-Demonstrationen, auch und vor allem im Internet sind antisemitische Deutungen der Pandemie allgegenwärtig.

Das Team von AkriBa -- Antisemitismuskritische Bildungsarbeit zeigt die Zusammenhänge von Verschwörungserzählungen und Judenfeindschaft auf, verdeutlicht dies anhand von Beispielen aus dem Netz und erläutert, warum der Begriff „Verschwörungstheorie" irreführend ist.
Arne Jahns Akriba

10:25h RuF -- Mit FakeNews und rechten Statements im Familienchat umgehen

Was tun, wenn ein Familienmitglied rassistische, antisemitische oder verschwörungsideologische Inhalte im Familienchat teilt? Situationen wie diese stellen Eltern und andere Angehörige regelmäßig vor große Herausforderungen. Wie darauf reagieren, entgegenwirken oder die eigene Haltung verdeutlichen?

Zunehmend sind auch Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe mit eben diesen Schwierigkeiten konfrontiert. In diesen mannigfaltig gelagerten Konstellationen berät die Fachstelle Rechtsextremismus und Familie verschiedenste Akteur*innen. Ein kurzer Input gibt einen Einblick in diese Beratungsarbeit und eröffnet Handlungsoptionen.
Lisa Hempel, Fachstelle Rechtsextremismus und Familie

10:40h Pause

10:50h MBT: Digitale Tatgemeinschaften -- Agitation der extremen Rechten im Netz. Anhand eines Praxisbeispiels möchten wir einen Einblick in die weltanschaulichen Motivationen und Techniken extrem rechter Akteur*innen eröffnen, um so ein Verstehen ihrer Vorgehensweisen im digitalen Raum zu ermöglichen.
Andre Aden Mobiles Beratungsteam gegen Rechtsextremismus in Bremen und Bremerhaven

11.05h Keine Randnotiz -- Recherche und Dokumentation rechter Gewalt im Land Bremen
Als unabhängiges Dokumentations- und Webprojekt recherchiert und kartiert keine-randnotiz.de Vorfälle rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt im Land Bremen. In Form einer Online-Chronik werden die Einträge (statt Einträgen "unterschiedlichen Formen/Facetten von Gewalt, wie Übergriffe, Schmierereien und Anfeindungen) der Öffentlichkeit zugänglich und so sichtbar gemacht. Keine-Randnotiz.de ist ein Kooperationsprojekt von soliport -- Betroffene rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt solidarisch beraten und unterstützen und dem Mobilen Beratungsteam gegen Rechtsextremismus in Bremen und Bremerhaven und wird vom Demokratiezentrum Land Bremen gefördert.
Florian Heuermann Keine-Randnotiz.de

11:20h soliport **Bilder, Worte, Memes**

Rechte, rassistische, antisemitische und Gewalt hat viele digitale Facetten. Abwertungsprozesse in der digitalen Welt können für die Betroffenen schmerzvolle, traumatische und langwierige Folgen haben. Es sind Angriffe auf die eigene Integrität und das eigene Wohlbefinden online wie offline. soliport hört zu, begleitet, unterstützt bei der Entwicklung von individuellen Handlungs- und Verarbeitungsstrategien und bietet Kontakte zu kompetente Partner:innen Mehr dazu in einer kleinen Sneak Peak in die Arbeitswelt der Betroffenenberatung soliport Betroffene rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt solidarisch beraten und unterstützen.
Aenne Jackstädt soliport

11:35h Ausblick auf Veranstaltungen im Jahr 2021
11:45h Fragen
12:00h Ende

Bitte melden Sie sich zu dieser Veranstaltung an. Wir senden Ihnen am Montag, den 8.2.2021, die Zugangsdaten für die Online-Veranstaltung zu.

Anmeldeformular

Termin auswählen

(mindestens ein Termin muss ausgewählt werden)

(Rechnungs-)Anschrift

Kontakt